Depot Dortmund, Dortmund

Depot Dortmund, Dortmund

Kultur- und Wirtschaftszentrum

  • Umnutzung der denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Straßenbahnhauptwerkstätten der Dortmunder Stadtwerke in ein Zentrum für Handwerk, Kunst, Medien und Nachbarschaft (4.500 qm Fläche)
  • Projektentwicklung, innerer Umbau und Betrieb über einen Trägerverein als Zusammenschluss der Nutzer vom freien Theater über Künstler bis hin zu Büros im Dienstleistungsbereich und einer kulturorientierten Gastronomie
  • Mischung aus kulturwirtschaftlichem Gründerzentrum und Kulturzentrum mit ca. 50 Arbeitsplätzen
  • Einstiegs- und Leuchtturmprojekt “Initiative ergreifen“ im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher-Park

Bauzeit: 1997 bis 2001
Betrieb: seit 2002

Investitions- und Anschubförderung: 4,8 Mio. €
Städtebauförderung (IBA-Projekt), Eigenanteile über Projektträger und Eigentümer

Weitere Informationen

www.depotdortmund.de
www.soziale-stadt.nrw.de