domicil Dortmund, Dortmund

  • Umbau des ehem. Hansa-Kinos in einen ambitionierten Musikveranstaltungsort eines überregional bedeutenden Jazz-Clubs, sowie dessen Weiterentwicklung in Richtung Worldmusic und Avantgarde
  • Aufwertung des Kulturstandorts Brückstraßen-Viertel in der nördlichen City Dortmunds
  • Jazz Club für 30 bis 50 Personen, Musikveranstaltungsort für bis zu 400 Personen, zentraler Ort für Jazz- und Musikinitiativen, musikpädagogische Partnerschaften, Bistro/Gastronomie im Eingangsbereich
  • Umbau- und Betriebsverantwortung: domicil gGmbH und Förderverein domicil e.V. (ehrenamtliche Musik-Initiative seit den 70er Jahren), Kooperationsvereinbarungen mit dem Kulturbüro Dortmund und dem WDR
  • Umbau- und Ausstattungskosten: 1,2 Mio. Euro, Förderung 800.000 Euro, hohes Selbsthilfeengagement der Initativen, aber auch finanzielles Engagement von Kulturbüro und Eigentümer

bauliche Fertigstellung, Eröffnung und Einstieg in den Betrieb: Oktober 2005

Weitere Informationen
www.domicil-dortmund.de