Grube Adolf, Herzogenrath-Merkstein

Grube Adolf, Herzogenrath-Merkstein
  • Ausbau der ehemaligen Maschinenhalle und Teile der Waschkaue der Grube Adolf im Herzogenrather Stadtteil Merkstein
  • dauerhafte Präsentation des Denkmals Fördermaschinenhalle und Fördermaschine, Veranstaltungsraum für Vereine und Merksteiner, außerschulischer Lernort für Bergbaugeschichte und für das Thema Energie gestern-heute-morgen, Besucherzentrum für den Haldenpark
  • Projektträger und Betreiber: Bergbaudenkmal Grube Adolf e.V., ein Verein der ehemaligen Bergleute der Grube
  • Förderempfehlung Beirat Initiative ergreifen: Juni 2002

bauliche Realisierung: 2003/2004 (Teil 1), 2006/2007 (Teil 2)
Betriebseinstieg: 2004 bzw. 2007

Projektkosten: 440.000 €
Förderung: 300.000 €
Eigenanteile: 140.000 € (Barmittel und Spenden Verein, bauliche Selbsthilfe, Stadt)

Weitere Informationen
www.bergbaudenkmal-adolf.de