Schiffsbrücke Wuppermündung, Leverkusen

  • Instandsetzung und Ausbau einer historischen Schiffsbrücke aus drei Schiffen, einem Infrastrukturponton und einer Steganlage über die Schiffe
  • Querung der Wupper an ihrer Mündung für Fußgänger und Radfahrer
  • Treffpunkt, Kiosk, Gastronomie, Veranstaltungen, Vermietung an Vereine
  • Einbindung in die Regionale 2010 (Schnittstelle Rhein und Dhünnkorridor)

Förderverein “Schiffsbrücke Wuppermündung e.V.”
Förderempfehlung Beirat Initiative ergreifen: November 2006
Regionale-Label: November 2007
Einstieg in die Realisierung: 2008
Einweihung: August 2012

Testbetrieb: Anfang 2013
normaler Betriebseinstieg: Frühjahr 2013

Projektkosten: 1,5 Mio. € (Investitionskosten Umbau, betrieblicher Anschub)
Förderung: 1 Mio. €
Eigenanteile: 500.000 € (Spenden, Sponsoring, bauliche Selbsthilfe, Stiftungen)

Weitere Informationen
www.schiffsbruecke.com